Phakinee

ภคินี ดอกไม้งาม

Test: Thai-Wörterbuch online

Thai-WoerterbuchBangkok. Heute früh erhielt ich einen Link auf thai-wörter­buch.de. Das Online-Wörterbuch kannte ich noch nicht. Um zu sehen, was es taugt, prüfte ich es mit vier spon­tanen Suchen, A, B, C, und D. Um Gebrauchs­anweisungen kümmerte ich mich nicht, Wörter­bücher, die sich nicht selbst erklären, sind nicht mein Fall.

A: ausgehen

Ich wählte alle acht angebotenen Wörterbücher unter „thai-wörterbuch.de“ an. Von diesen tauchen bei mir (Firefox, Windows 7: ob das eine Rolle spielt?) zwei in zusätzlichen Tabs auf, nämlich majstro.com und thainet.de (= ClickThai).

Auf diesen drei Fenstern geschieht folgendes:

1. Unter thai-wörterbuch.de (das Fenster öffnete im gleichen Tab) erschien als Übersetzung für „ausgehen“ ออกไปข้างนอก. Das entspricht einem der zahlreichen Einträge bei Rohrer;

Lautschrift wird nicht angezeigt (für mich kein Problem, für Anfänger deshalb leider unnnütz), kein RTGS (Übertragung nach den Regeln), kein Hinweis auf die zahlreichen Bedeutungsvarianten des deutschen Begriffs für Thais.

Kommentar: Für Fortgeschrittene vielleicht hilfreich, die so einen einfachen Begriff aber kaum suchen.

2. Tab http://www.majstro.com
Es erscheint: ออก ออกไป eliri
Keine Lautschrift. kein RTGS. Das Esperanto-Anhängsel „eliri“ ergibt für mich keinen Sinn. Um das Suchergebnis zu lesen, das aus einer einzigen Zeile bestand, mußte ich erst scrollen, das nervt bei häufigem Gebrauch. Kein Hinweis auf Bedeutungsvarianten.

Kommentar: Für Fortgeschrittene evtl. hilfreich, siehe oben.

3. Tab http://www.thainet.de (ClickThai)
a) als ich „Umschrift“ (Eingabeoption „mit Sternchen“) wähle, erscheint:

Suchergebnis für „ausgehen“
เอาตะไบถู  au–  ta\  bai–  thu:\/  v. feilen, raspeln

Das ist komplett daneben.

b) Eingabe ohne „Sternchen“. Es erscheint (im Original als durchaus übersichtliche Liste, hier aus Platzgründen gekürzt und fortlaufend):

Suchergebnis für „ausgehen“
เที่ยว  thi:au, ไปเที่ยว  pai–  thi:au, ออกไป  ô:k\  pai–, จะออก  dja\  ô:k\, เที่ยวกลางคืน  thi:au/\  gla:ng–  khü:n–, การจากไป  ga:n–  dja:k\  pai–, ก้าวหน้า  ga:u/\  na:, เกิดขึ้น  gö:t\  khün, เกิน  gö:n, โก  go:, ขาออก  kha:\/  ô:k, จร  djô:n, จะไป  dja\  pai, เจริญ  dja\  rö:n, ดำเนิน  dam–  nö:n, เดิน  dö:n, เดินทาง  dö:n–  tha:ng, เดินเท้า  dö:n–  tha:u, ท่องเที่ยวไป  thô:ng/\  thi:au/\  pai, เที่ยวไป  thi:au/\  pai, ปรากฏ  pra:–  got, ไป  pai, เผ่น  phen, พ้น  phon, พาเดิน  pha:–  dö:n, ย่าง  ja:ng, ยุรบาตร  ju/  ra/  ba:t, รี่  ri:, ล่องไป  lô:ng/\  pai, แล่น  län, วิ่ง  wing, สัญจร  san\/  djô:n, สันนิษฐาน  san\/  nit/  tha:n, เสด็จ  sa\  det, อยู่หน้า  ju:\  na:, ออก  ô:k

(Einige Lautzeichen flogen beim Kopieren raus, aber das tut bei diesem Wust nichts zur Sache).

Kommentar: ไปเที่ยว, der zweite Eintrag im zweiten Ergebnis ist brauchbar. Immerhin. Der Versuch einer deutschen Lautschrift für Thai ist lobenswert, hier jedoch in praxi inkonsequent und irreführend. Die Unklarheiten beginnen schon mit dem ersten Begriff „thi:au“: Was soll die optische Trennung der Silbe in einen langen und einen kurzen Teil innerhalb des zusammengehörigen Dreiklangs „-iao“? Auch machen alle Ergebnise u. a. keinen erkennbaren Unterschied zwischen „o“ und „offenem O“. Ebenso sind Silbenendungen auf -t, -k, und -p in einer eigens für Deutsche gemachten Lautschrift für Thai-Begriffe irreführend.

Gemeint sind ja die drei Thai-Endkonsonanten แม่กก mae kok, แม่กบ mae kop und แม่กด mae kot (RTGS-Übertragung), die in einer nachvollziehbaren deutschen Lautschrift so gingen: mâe: gòg, mâe: gòb und mâe: gòd; denn -k, -p, und -t wären im Deutschen ja aspiriert, was hier keinesfalls zutrifft. Es handelt sich um Verschlußlaute: man beachte die unaspirierten Endkonsonanten der Thai-Begriffe im Original, nämlich -ก, -บ und -ด. Sie sind also, falls aus rein wissenschaftlichen Gründen nichts anders künstlich definiert wird (siehe das für Thai meiner Ansicht nach schlecht geeignete Internationale Phonetische Alphabet), äquivalent zu deutsch -g, -b und -d.

Deshalb für alle, die noch nicht Thai lesen können, hier ein wichtiger Merksatz aus meinem ersten Thai-Kurs anno damals in Bangkok:

Die gesprochenen Thai-Endkonsonanten -ก (für ก, ข, ฃ, ค, ฅ und ฆ), -บ (für บ, ผ, พ, ภ und ป) und -ด (für ด, ฎ, ต, ฏ, ฐ, ฑ, ฒ, ถ, ท und ธ) werden niemals wie -k, -p, und -t gesprochen, sondern entsprechen nahezu exakt einem -g, -b und -d, wie wir es normalerweise in fast allen europäischen Sprachen aussprechen.

Keine Ausnahme. Ich kann nicht ausschließen, daß mir als geborenem Franken das Verständnis solcher Dinge möglicherweise leichter fällt als jemanden, der vielleicht in Hannover oder Hildesheim lebt.

Ich meine damit nicht, daß jeder meine Art der Lautschrift nachmachen soll. Wenn aber einerseits eine „deutsche“ Lautschrift für Thai behauptet wird und dann ohne genaue Definition und Erklärung etwas so Irreführendes dabei herauskommt wie im vorliegenden Fall, dann handelt es sich nicht um ein brauchbares Wörterbuch. Zudem schreckte mich als Online-Wörterbuch Neuling auf der Clickthai-Seite die schiere Datenflut ab.

B: Werbung

Auswahl wie oben; von den acht ausgewählten tauchen wieder zwei im zusätzlichen Tab auf.

1. Unter thai-wörterbuch.de erschien: การโฆษณา (korrekt); keine Lautschrift, kein RTGS.

Kommentar: Brauchbar für Fortgeschrittene.

2. Tab http://www.majstro.com
Es erscheint:
Das Wort Werbung konnte von uns nicht übersetzt werden in die selektierte Zielsprache.
Übersetzung von dritten Parteien: โฆษณา (Bing). Keine Lautschrift, kein RTGS.

Kommentar: Besser als in der Luft hängen und verhungern.

3. Tab http://www.thainet.de (ClickThai)
Es taucht ein gefühltes halbes Wörterbuch auf, nur fehlt ausgerechnet der korrekte Begriff völlig.

Kommentar: Ärgerlich. Keine der beiden ClickThai-Übersetzungsmöglichkeiten bietet die Lautschrift oder die amtliche Umschreibung des korrekten Begriffs: ga:n ko:d sà¿ na: (Lautschrift) kan khotsana (RTGS)
Zu der von mir verwendeten lateinischen Umschreibung von Thai-Begriffen näheres hier: http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=384

 

C: เดินเล่น = doen len (RTGS)

Auswahl und Suchvorgang wie oben.

1. Unter thai-wörterbuch.de erschien: Weg

Kommentar: So wohl kaum brauchbar.

2. Tab http://www.majstro.com
Hier erscheint:
Das Wort เดินเล่น konnte von uns nicht übersetzt werden in die selektierte Zielsprache.
Übersetzung von dritten Parteien (Bing): Für einen Spaziergang.

Kommentar: Besser als in der Luft hängen und…

3. Tab http://www.thainet.de (ClickThai)
Es erscheint wieder eine Datenflut (siehe oben), immerhin stimmt diesmal der erste Begriff, der in Lautschrift so wiedergegeben wird: dö:n–  len/\ (das Gekritzel nach den Wörten sollen die ClickThai-Tonzeichen sein). Es erscheinen auch einige nützliche Übersetzungsbeispiele. Die Lautschrift ist hier nach den Buchstaben in Ordnung, wenn auch gewöhnungsbedürftig, was die eigenwilligen Tonzeichen betrifft.

Kommentar: Brauchbar.

D: การโฆษณา kan khotsana (RTGS)

Auswahl und Suchvorgang wie oben.

1. Tab Unter thai-wörterbuch.de erschien: Werbung (korrekt).

Kommentar: Hier mal perfekt.

2. Tab http://www.majstro.com
Es erscheint: Das Wort การโฆษณา konnte von uns nicht übersetzt werden in die selektierte Zielsprache.
Übersetzung von dritten Parteien (Bing): Werbung (korrekt).

Kommentar: Diese Seite, die offenbar vor allem von „Bing“ lebt, kann man für Thai nicht ernst nehmen.

3. Tab http://www.thainet.de (ClickThai)
Es erscheint diesmal kein gefühltes halbes Wörterbuch, man bietet „nur“ drei Einträge, die wir deshalb hier erleichtert alle einfügen:

a) การโฆษณา  ga:n–  kho:–  sa\  na:–  n. Ankündigung, Annonce, Anzeige, Bekanntgabe, Bekanntmachung, Geschäftsanzeige, Inserat, Propaganda, Publikation, Publizität {f}, Reklame, Reklame {f}, Veröffentlichung {f}, Werbung, Werbung {f}, Zeitungsanzeige, Zeitungsinserat, Öffentlichkeit {f};
b) การโฆษณาชวนเชื่อ  ga:n–  kho:–  sa\  na:–  tschu:an–  tschü:a/\ n. Beeinflussung, Propaganda, Werbung;
c) โฆษณา  kho:–  sa\  na:– …

Alle drei Begriffe werden in gleicher fehlerhafter Lautschrift wiedergegeben, RTGS-Übertragung gibt es auch hier keine. Man kann dafür aber (wie auch an anderen Stellen) erkennen, daß „ClickThai“ sich offenbar von Anfang an vor allem aus dem „Rohrer“ genährt hat. Woher auch sonst? Sicher wurden auch andere Wörterbücher abgeschr… äh, Verzeihung: … zu Rate gezogen, was bei Wörterbüchern mehr oder weniger üblich ist, aber ohne umfassendes Wissen und konsequentem Arbeiten beim Kopieren möglicherweise zu dem gut gemeinten, aber unübersichtlichen Wust beitrug, der einen hier schon nach dem Klick auf ein einziges Wort anspringt.

Beweis: Rohrer hatte in seiner ersten Auflage den gleichen Fehler im Buch: Ausgabe 2000, Seite 1061 f. (Beim weniger wichtigen Ton der dritten Silbe des Wortes lag allerdings ClickThai schon immer richtig und Rohrer, der hier keinen Ton angibt, liegt immer noch falsch.)

Unter Werbung = การโฆษณา, findet man im Rohrer ka:n-khô:sana: statt korrekt (innerhalb seines Systems) ka:n-khô:tsana:, oder, wie ich kan khotsana (RTGS) zum leichteren Verständnis und Nachsprechen für deutschsprachige Nutzer in Lautschrift wiedergebe: ga:n kô:d sà¿ na:

Rohrers erste Auflage wurde mit zahlreichen Fehlern in der Lautschrift ausgeliefert. Das liegt in der Natur der Sache, denn es handelte sich um eine Pionierarbeit. Andererseits waren viele Fehler auch unnötig „hausgemacht“, vor allem durch die unglückliche Art der IPA-Übertragung, die Rohrer zudem im Buch nicht erklärt. Einige Fehler wurden nach Hinweisen ab der Thai-Deutsch Ausgabe von 2007 verbessert (darunter auch das Beispiel für „Werbung“). Die bei Rohrer längst verbesserten Fehler findet man naturgemäß in aller Regel immer noch auf „ClickThai“.

Kommentar: thai-woerterbuch.de ist besser als nichts, aber, angemessen formuliert, noch ausbaufähig. Bis es soweit ist, empfehle ich die bereits vorgestellten zuverlässigeren Wörterbücher.

Mehr zum Thema:

Wörterbücher zum Thai lernen
Thailand Tip Online: Thai für Anfänger

14 Antworten zu Test: Thai-Wörterbuch online

  1. Pingback: Was taugen Online-Wörterbücher für Thai und Deutsch? - ThailandTIP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.